Lead Database Engineer – RDBMS und NoSQL (m/w)
 

Lead Database Engineer – RDBMS und NoSQL (m/w)

LKW WALTER - Innovative IT-Lösungen LKW WALTER - Innovative IT-Lösungen

Die WALTER GROUP mit mehr als 3.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist einer der erfolgreichsten österreichischen Privatkonzerne.

Ihr Zielbild

Wir suchen eine motivierte und begeisterte Person zur Übernahme einer neuen Rolle. Sie stoßen zu einem Team spezialisierter Devops Ingenieure mit ausgeprägtem Continous Delivery Mindset.

 

Ihre neue Rolle verfolgt zwei Ziele:

Die Führung als Lead-Ingenieur zum Aufbau des neuen Themas „Polyglote Persistenz Plattform“ (Codename ‚P3‘). Die Plattform wird als künftiges 24x7 always-on, voll automatisiertes, gemanagtes Service für die gesamte Organisation aufgebaut. Diese wird einerseits zentral unter Ihrer Kontrolle und Führung gemanagt, andererseits gänzlich dezentral flexibel per WebUI und REST-API als „Self-Service“ für Projekte und Teams zur Verfügung stehen. Dazu hebeln Sie unsere Strategie und Investitionen in Richtung Cloud Nativer Stacks und damit einhergehender Technologien (zB Docker, Kubernetes, MicroService / Self-Contained-Systems, Hochskalierbaren Storage, Cisco ACI, Confluent). Ihre Lösung wird agnostisch für ‚on premise‘ (WALTER GROUP Rechenzentren Wr. Neudorf), ‚off premise‘ (GCloud, Azure, AWS) und hybride System-Instanzen (beides) sein.

 

Sie sind / entwickeln sich mittelfristig zum Lead Engineer für alle Persistenz / Datenbank Engines und sind für die Abteilung als „DBAdmin“, bis hin zum „Engine Spezialisten“ Anlaufstelle für sämtliche technische Belange der Datenbanken: Vom reibungsfrei laufenden Betrieb aller Instanzen bis hin zu Best Practices in Verwendung der Engines.

 

Für beide Ziele arbeiten Sie strategisch eng mit Kollegen der Teams Lösungsarchitektur, Qualitätssicherung und Kern-Infrastruktur zusammen.

 

Sie ermöglichen dadurch dem Konzern, aus der Softwareentwicklung heraus, auf höchstem Niveau skalierbare, verfügbare, performante low-latency Lösungen in kurzen agilen Zyklen zu liefern.

 

Dadurch liefern Sie einen wichtigeren Baustein zur Entwicklung neuer strategischer Services in der Logistik Branche.

 

Über gesundes und nachhaltiges Wachstum, werden Sie als Mentor Junior Ingenieure involvieren und on boarden.

Ihr Start

Sie beginnen mit Fokus Microsoft SQL Server und starten als klassischer „DB Admin“. Dabei übernehmen Sie schrittweise und zügig die Verantwortung bisheriger SQL Server Cluster aller Stages und der dort gehosteten Datenbanken.

 

Dabei ist Ihr Fokus ein anfängliches Blackbox Verständnis hin zu transparentem Whitebox Verständnis der Datenbankstrukturen zu entwickeln. Am Ende dieser Phase sind Sie im Lead für diese Datenbanken etabliert und arbeiten eng mit Softwareentwicklung und Core-Infrastruktur zusammen.

 

Parallel dazu arbeiten Sie in einer internen Klausur mit Lösungsarchitekten an einer Technologieevaluierung, zur strategischen Prüfung einer Open Source Engine mit Enterprise Support als Alternative zu Microsoft SQL Server.

Dort ‚angekommen‘ entwickeln Sie ein Zielbild, sowie eine Roadmap aller notwendigen Anpassungen und Massnahmen zur Überführung in P3.

 

In freien Timeslots beginnen Sie sich MongoDB sowie Elastic ECE zu nähern und ebenfalls iterativ ein Zielbild und eine Roadmap zur Einbettung in P3 zu entwickeln.

Ihre Motivation

Sie identifizieren sich mit dem Zielbild und haben schon immer davon geträumt auf Enterprise Level in diesem Umfeld langfristig tätig zu sein.

 

Sie erfüllen bereits einen Großteil der Anforderungen des beschriebenen Profils, oder sehen sich als junger „High Potential mit Biss“ der innerhalb weniger Monate mit unserer Unterstützung in diese Aufgabe hineinwachsen kann und will.

 

Sie zeichnen sich durch Vielseitigkeit und treibende Kraft in Ihrer Verantwortung und Umfeld aus. Sie spielen Ihr effizientes und effektives Kommunikationstalent gegenüber unterschiedlichsten Stakeholdern, Senior Management und Peers aus und motivieren Ihr Umfeld.

 

Man kennt Sie als „über den Tellerrand schauend“ und es begeistert Sie, sich im Team neuen Herausforderungen zu stellen, die entlang der Weiterentwicklung des gesamten Stacks unserer Lösungen auf uns zu kommen.

 

Dabei treibt sie ein Craftsmanship-Spirit an, der einerseits nicht jedem Cutting Edge Hype verfrüht nachläuft und Stack und IT Landschaft über-technologisiert, andererseits jedoch aufgeschlossen zu „enterprise ready“, state-of-the-art Werkzeugen ist. Dabei setzen Sie präferiert Werkzeuge mit Enterprise Support ein und lassen Sich gerne von spezialisierten externen Partnern unterstützen.

 

Sie sind Veränderungen aufgeschlossen, die technical debt aufräumen und den Stack und die Landschaft ‚lean‘, konsolidierter, nachhaltig flexibel und schlagfertig gestalten. Dabei orientieren Sie sich gemeinsam mit anderen Key Playern an kurz-, mittel- und langfristigen Business- und Architektur-Strategien und beteiligen sich proaktiv an der Weiterentwicklung dieser.

 

Sie scheuen sich nicht Ihren Lebensmittelpunkt, wenn nötig mit unserer Unterstützung, langfristig in die Stadt mit der weltweit höchsten Lebensqualität - Wien - oder Umgebung zu verlegen. Es motiviert Sie jetzt zum idealen Zeipunkt „einzusteigen“, wenn ein finanzstarker Privatkonzern im Digitalisierungswandel der Branche führend einsteigt.

Das Mindestgehalt für diese Position liegt – abhängig von Qualifikation und Erfahrung – bei € 40.500,-- brutto pro Jahr. Das Jahresgehalt setzt sich zusammen aus 14 Monatsgehältern und einer garantierten Prämie. Das tatsächliche Gehalt orientiert sich an Ihrer Ausbildung, Ihren beruflichen Qualifikationen und Erfahrungen und wird individuell vereinbart.

Ihr Arbeitsplatz ist in Wiener Neudorf (am südlichen Stadtrand von Wien). Gerne vermitteln wir Ihnen eine Startwohnung.

 

Wenn Sie in einem expansiven, dynamischen Unternehmen mitarbeiten wollen, bewerben Sie sich online:

LKW WALTER - Wr. Neudorf / Kufstein

LKW WALTER Internationale Transportorganisation AG

Branche: Transportlogistik, Dienstleistungen
Zentrale: IZ NÖ-SÜD, Straße 14, Postfach 36
AT-2355 Wiener Neudorf / Wien
Umsatz: Vorläufiger Geschäftsjahresumsatz 2017/18: € 2,01 Mrd.
Mitarbeiter: 1.671 Mitarbeiter
Eintrittsdatum: ab sofort
Arbeitszeit: Vollzeit

Unser Markt ist Europa. Unsere Mitarbeiter sprechen mehr als 35 Sprachen und kommen aus über 40 Länder/Regionen - unter anderem auch aus:

 

Belgien -  Bosnien-Herzegowina - Bulgarien - Dänemark - Deutschland - England - Estland - Finnland - Frankreich - Griechenland - Großbritannien - Iran - Irak - Irland - Italien - Kasachstan - Kroatien - Lettland - Litauen - Mazedonien - Niederlande - Norwegen - Polen - Portugal - Rumänien - Russland - Schweden - Serbien - Slowakei - Slowenien - Spanien - Tschechien - Türkei - Ukraine - Ungarn - Weißrussland